Bezirksverband der Kleingärtner Steglitz e.V.
Goerzallee 106 j, 12207 Berlin - Lichterfelde
Telefon: 030 - 833 19 02
Telefax: 030 - 833 57 30
E-Mail: buero@kleingaertner-sind.net
Tulpen in der Kolonie Sonnenschein

Kleingartenverein Kolonie Sonnenschein e.V.
Hochbaumstr.
14167 Berlin

Homepage: Kleingartenanlage Sonnenschein

Die Kolonie besteht seit 1919
Die Koloniefläche beträgt ca.7081qm
197 Parzellen mit einer Größe von ca. 315qm

Verkehrsanbindung :
Bus X 11 (Carstennstr./ Ringstr.)
Bus 112 (Mürwiker Str.)
Bus 188 (Hochbaumstr.)

Zum Stadtplan

Sprechzeiten des Vorstandes: jeden 1. Donnerstag des Monat von 17:00 bis 19:00 Uhr

Standort und Herkunft der Kolonie Sonnenschein

Die 1919 als sogenannte Armengärten vom Roten Kreuz gegründete Kolonie ist die nördlichste der 4 Kleingartenanlagen Sonnenschein, Abendruh, Rütli und Schweizerland zwischen der Hochbaumstraße und dem Osteweg in Berlin-Steglitz (Lichterfelde). Im September 2001 wurde Sonnenschein gemeinsam mit den benachbarten Kolonien als Dauerkleingarten rechtlich abgesichert.
Die Gartenanlage grenzt im Westen an den Dahlemer Weg, im Osten an die Hochbaumstraße und wird durch die Schottmüller Straße geteilt.
Die Kolonie ist teilweise umgeben von Grundstücken privater Anlieger, sowie der Kolonie Abendruh.
Dei Koloniewege verlaufen in west/östlicher Richtung und werden als “schnelle” Verbindung zwischen den Ortsteilen Zehlendorf und Lichterfelde von vielen Bürgern gerne genutzt.